Wir schwingen wieder das Tanzbein

 

und zwar des Abends zur 19. Stunde an den nachstehenden Tagen …..

 

Mi, 23. Okt. 2019

Mi, 06. Nov. 2019

Mi, 20. Nov. 2019
 
Mi, 04. Dez. 2019

Mi, 18. Dez. 2019

Mi, 08. Jan. 2020

Mi, 22. Jan. 2020

Mi, 05. Feb. 2020

Mi, 19. Feb. 2020

 

…..im Schlosse zu Puchenau

 

 

Mehr lesen

Maximilianfest Vöcklabruck

Ein kleines Fest, bei dem wir ein Tänzchen wagten und die Bevölkerung schön mitging!

Mehr lesen

Frantze leichtfüßig

 

 

Unser Obmann Frantze zeigt uns leichtfüßig Tanzschritte vor – mit Krücke – trotz Oberschenkelhalsbruches!

 

 

 

 

Mehr lesen

Tag des Denkmals – Mautturm Sarmingstein

St. Nikola / Sarmingstein. Den Tag des Denkmals nahm Markus Pöcksteiner (Obmann des Historischen Vereins Sarmingstein und Besitzer des Mautturms) zum Anlass, seinen Turm nach einer umfassenden Renovierung der Öffentlichkeit vorzustellen.

Ein Beitrag aus der Tips Redaktion

Der ehemalige Mautturm und die Kilianikirche in Sarmingstein sind durch den sogenannten Verschönerungsweg mit einem sensationellen Blick auf die Donau verbunden. Diesen Weg beschritten am letzten Sonntag im September, zeitlich verteilt auf drei Gruppen, rund 150 Besucher. Sie kamen dabei in den Genuss von Erzählungen aus der Historie des Ortes durch den Besitzer des Turms, der in aller Deutlichkeit davon abriet, sich ein solches Bauwerk schenken zu lassen – „damit sind nur Kosten verbunden“...

Mehr lesen

Franz Mettauer – ein Beitrag aus Tips

Franz Mettauer: „Die Musik des Mittelalters fasziniert mich“

PUCHENAU. Ritter, Burgen, finstere Wälder, Aberglaube. Die Zeit des Mittelalters

verbinden viele Menschen mit diesen Begriffen. Doch die längst vergangene Zeit hat noch mehr zu bieten.

Von Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 13.11.2018

Während seiner Ausbildung zum Berufsschullehrer hatte der gelernte Zuckerbäcker Franz Mettauer das erste Mal die Gelegenheit, sich mit der Geschichte des Mittelalters – abseits von Schlachten und Hexenprozessen – zu beschäftigen. „Balduin Sulzer – einer unserer Professoren – brachte uns damals die Musik dieser Zeit näher,“ erklärt der Puchenauer. Seit seinem Studium ist der 1948 Geborene von der Kunst des 12. und 13. Jahrhunderts begeistert...

Mehr lesen

Tanzworkshop auf Schloß Wetzlas

Tanzworkshop auf Schloß Wetzlas im November 2018

geleitet von Johanna und Franz der historischen Tanzgruppe Gaudeamus Puchenau.

Getanzt werden Tänze des Mittelalters und der Renaissance, auf Wunsch gewürzt mit mit line dances. Spaß und Lust an der Bewegung ist auf jeden Fall dabei! Harald der Geiger spielt auf!


Studien belegen, Tanzen ist eines der gesündesten Hobbys. Neben sanftem Herz-Kreislauf-Training wird die Koordination, der Stützapparat und die Rückenmuskulatur gestärkt. Lieber Mittelalterfreund, wär das was für Dich?

Dann komm, schwing das Tanzbein!

Mehr lesen

Stelzhamerbund Wels

Der Stelzhamerbund hat sich der Mundartpflege verschrieben. Benannt nach dem großen innviertler Mundartdichter Franz Stelzhamer, dessen Mundartdichtung er noch hält, hat sich der Stelzhamerbund zu einer Vereinigung sprachinteressierter Menschen mit zeitgemäßen Anliegen entwickelt. der Welser Stelzhamerbund ist hier besonders engagiert und organisiert neben Mundartlesungen auch Literaturwanderungen, Fortbildungen und Veranstaltungen zu besonderen Anlässen.

 

Mehr lesen

Ritterfest auf der Burg Hochosterwitz Juli 2018

Auf der ganzen Burganlage fanden vielerlei 
Aktivitäten statt wie Schauschießen mit historischen
Waffen, Schwertkampf im Burghof, Fechtvor-
führung und Mitmachtraining, Kindertheater, Markt-
stände mit verschiedenen Produkten. 

Franz und Harald sorgten für authentische 
Musik.

 

 

 
  
 
Mehr lesen

Drumherum 2018



drumherum – Das Volksmusikspektakel ist ein 
Festival, das sich der überlieferten regionalen 
Musikkultur in all ihren Ausprägungen ver- 
schrieben hat. Seit 1998 findet es alle zwei 
Jahre rund um Pfingsten in der Kreisstadt Regen 
im Bayerischen Wald statt. 




Sänger und Musikanten aus Bayern und drumherum präsentieren in unterschied-
lichsten Veranstaltungsformen ihre regionalspezifische Musik. Der Beifall von 
über 50.000 Besuchern ist der Lohn dafür.
  
Mehr lesen

Umgang mit dem Nachtwächter zue Uelles.

 

 

Einspielen bis er erscheint                              Da ist er ja!
Mehr lesen